So fing es an…!

Am Anfang stand die Idee dreier blockflötenbegeisterter Freunde: Susanne Beck, Peter Ehret und Thomas Loelgen wollten etwas schaffen, was es in dieser Form bislang noch nicht gegeben hatte: Ein Fachgeschäft für Blockflöte, in dem jeder Interessierte – vom Anfänger bis zum Profi – eine einzigartige Auswahl an Instrumenten und Blockflötenliteratur finden würde. Fachkundige Beratung selbstverständlich eingeschlossen.

Susanne Beck und Peter Ehret hatten beide schon jahrelang Blockflöte unterrichtet und wussten daher genau, worauf es ankommt. Als dann der Geigenbauer Ernst Stieber seine Geschäftsräume in der Pfleghofstr. 5 aufgab, war es so weit: Im Januar 1980 eröffnete Deutschlands erstes Fachgeschäft für Blockflöte:

Nach dem Umzug 1983 in großzügigere Räumlichkeiten in der Metzgergasse 8 konnte das Angebot an Blockflöten, Querflöten, Konzertgitarren, Orff-Instrumenten, Zubehör, Noten und Musikbüchern erheblich erweitert werden.

So verfügt der Notenschlüssel heute über ein bemerkenswertes Notensortiment für (fast) alle Instrumente, eine große Auswahl an Studienpartituren und Musikbüchern sowie ein Noten-Antiquariat. Neben den „klassischen“ Instrumenten führen wir auch Spezialitäten wie Klangschalen, Gongs und Tamtams.

Auch wenn Sie selbst nicht aktiv musizieren, finden Sie bei uns schöne und nützliche Geschenkartikel, mit denen Sie jeden kleinen und großen Musiker erfreuen können – vom Bleistift mit Notenmotiv bis hin zum Geschenk-Gutschein.

Weil es aber mit einem interessanten Angebot allein nicht getan ist, hat bei uns seit nunmehr über 30 Jahren oberste Priorität, was in der heutigen Zeit zunehmend seltener wird: Kompetente und freundliche Beratung und damit verbunden guter Kundenkontakt.

Damit das auch so bleibt, sorgen langjährige Mitarbeiterinnen mit unterschiedlichen Fachschwerpunkten dafür, dass Sie sich bei uns wohl fühlen.

Überzeugen Sie sich bei einem Besuch, wir beraten Sie gerne!

Ihr Team vom Notenschlüssel Tübingen